Projekte – Sekundarstufe I

Workshop „Graffiti“ WP Kunst II Jahrgang 9

Im Rahmen eines Projektes an dessen Ende die Schüler und Schülerinnen einen Container auf dem Schulgelände gestalten sollen, hat der WP Kurs Kunst des Jahrgangs 9 einen Workshop „Graffiti“ besucht.

Der Workshop wurde vom Jugendtreff „clubmitte“ im freiland organisiert. Zwei Workshopleiter haben den Schülern und Schülerinnen zu Beginn des ganztägigen Projektes einen kurzen Überblick über die Entstehung, die Geschichte und Fachbegriffe des Graffitis gegeben. Daraufhin haben die Schüler und Schülerinnen in Parten- oder Gruppenarbeit erste Entwürfe entwickelt für eigenen Graffitis.

Des Weitern wurden dem Kurs vermittelt welche verschiedenen Techniken es gibt, wie die Handhabung der Dosen funktioniert, wo man in Potsdam legal sprayen darf…

Der Jugendtreff ermöglicht interessierten Jugendlichen das legale Sprayen an den dafür bereitgestellten Wänden. An diesen Wänden durften die Schüler und Schülerinnen ihre vorher angefertigten Entwürfe verwirklichen und losprayen.

Die Workshopleiter begleiteten die Schüler und Schülerinnen den ganzen Tag und standen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Für alle Beteiligten war es ein ereignisreiches Erlebnis und die Schüler und Schülerinnen konnten für den Unterricht sehr viele Impulse, Ideen mitnehmen. 

Re-Cycling – die Fächer Nawi und Kunst zeigen wie´s geht!

Im Wahlpflichtfach Naturwissenschaften stand das 1. Halbjahr des Schuljahres 2019/2020 unter dem Motto Re-Cycle. Es schließt sich thematisch an das vergangene Sommerfest an. Im Unterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler zuerst mit dem Begriff des Wiederverwertens beschäftigt und Unterschiede zwischen Re-, Up- und Downcycling erarbeitet. Daraufhin hat sich der Fokus im Unterricht auf die Produktion und das Verwerten von Glas, Papier und Batterien gerichtet. Im Themenbereich „Papier“ haben die Schülerinnen und Schüler auch selbst Papier geschöpft. Dazu nutzen sie alte Zeitungen, die sie in neue Formen brachten. Im Sinne des Upcyclings wurden diese in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kunst durch Frau Ferreira da Silva bedruckt. Dabei wurden nicht nur das Papier, sondern auch die Glasplatten der Bilderrahmen, die zu Schöpfrahmen umfunktioniert wurden, als Druckplatten wiederverwertet. Die Ergebnisse vereinen alle Ansätze der Wiederverwertung im Sinne des Recyclings und sehen dabei noch wunderschön aus!

Heimatsounds meets 8c

Am Samstag, 16.11.2019 hieß es im Waschhaus „come together and make music“ mit den Heimatsounds und der Gesamtschule Am Schilfhof.
Nach atemberaubenden, erzählenden und musikalischen 90 Minuten hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c mit ihrem Klassen- und Musiklehrer Alex Finck ihren Auftritt. Sie performten ihren selbstkomponierten Song zum Thema Heimat. Kein Fuß stand mehr still – alle Hände klatschen und schlussendlich applaudierte das Publikum den jungen Künstlerinnen und Künstlern. Solltet ihr euren Ohren etwas Gutes gönnen wollen, dann hört euch den Song hier an.

Heimat ist nie fort